Weißbach (Berchtesgaden)

Aktualisiert: März 19

Das Team von Canyoning-Tour-Allgäu war wieder unterwegs und hat für euch neue Canyons erkundet..


Weißbach


Land: Deutschland

Region: Berchtesgaden

Schwierigkeit: leicht

Schwierigkeit: v2a2II

Anzahl Abseiler: 4 (8)

Höchster Abseiler (m): 25

Benötigte Seile: 2 x 30 m

Einstiegshöhe (m): 660

Notausstiege: Ja

Karte: Bayern 22

Überstellungsfahrzeug: Nein

Ausstiegshöhe (m): 530

Zeiten: Zustieg 25 min Abstieg 1 - 1,5 h Rückweg 0 min

Zeit gesamt (h): 2

Ausrüstung: kompl. C. Ausrüstung, Setzgerät + Haken


Anfahrt: ca. 10 min

Von Rif fährt man Richtung Untersberg (St. Leonard) --> bei der Kreuzung biegt man li Richtung Berchtesgaden ab --> von hier fährt man gerade aus, bis man 500 m nach der Grenze auf die erste kleine Brücke (gelbes rundes Schild 24/24) trifft --> gleich nach der Brücke hat man re eine kleine Einfahrt mit Parkmöglichkeit (ca. 530 Hm).


Zustieg: ca. 25 min

Über den Bach oder von der Straße aus, gelangt man auf den Wanderweg der re in den Wald hoch führt --> nach einigen Hm kommt eine Weggabelung, hier folgt man dem Pfad li (Steinmanderl) --> parallel zur Schlucht geht es weiter hoch --> auf ca. 690 Hm trifft man auf einen großen entwurzelten Baum, der den Weg versperrt --> von hier geht man noch weiter bis der Weg flacher wird, nicht gleich bei der ersten steilen Böschung runter gehen, etwas weiter befindet sich ein nicht so steiler 50 m Abstieg zum Bach --> der Einstieg liegt auf ca.

660 Hm.


Tourenbeschreibung: ca. 1 - 1,5 h

Die eher offene Weißbachschlucht hat 2 hohe (25 m) und mehrere kleine Abseilstellen --> je nach Wasserstand können die meisten kleinen Stufen auch abgeklettert werden --> bei normalen Wasserstand ist die gut eingerichtete Schlucht auch für Einsteiger geeignet --> zwischen den Stufen (Abseilstellen) wechseln sich, in ausgewaschener Felslandschaft, kurze Gehpassagen und kleine Rutschen ab --> nach der letzten ca. 8 m Abseilstelle wird es flacher --> die letzten Felsblöcke werden noch abgeklettert, bevor es ca. 200 m in flachem Bachbett bis zum Ausgangspunkt auf ca. 530 Hm geht.


Besonderheiten: Kurze, schöne Tour; sauberes, kaltes Wasser, kurzer Zustieg; bei hohem Wasserstand jedoch gefährliche Einzellstellen, Kalkgestein (Untersberger Marmor).


Ausstieg/Rückweg: ca.0 min

Vom flachen Bachbett stiegt man re direkt zum Parkplatz aus.


[Quelle: Tourenbeschreibung --> © Austrian Canyoning Association]



Allein und ohne Erfahrung in einen Canyon einzusteigen ist absolut nicht empfehlenswert. Nutzt die Möglichkeit mit einem ausgebildeten Canyoning Allgäu Guide

auf Canyoning Tour im Allgäu zu gehen...

>>> Hier findet ihr professionell geführte Canyoning Allgäu Touren <<<


Canyoning-Tour Allgäu
Canyoning-Tour-Allgäu



Canyoningtouren Allgaeu


Canyoning Allgaeu
Canyon Allgaeu




Canyon Allgäu
Canyoning im Allgäu




Canyoniering Allgäu
Wasserfall Allgäu




Abseilen Allgäu
Allgäu



Oberstdorf


Abseiltechnik Oberstdorf
Klettern Oberstdorf




Klettern Allgäu
Badesee Allgäu

95 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Baes (Gardasee)